Waagen-Software Kern BalanceConnection: Neuerungen 2019

Neue Pro-Version BalanceConnection SCD-4.0-PRO

Es sind jetzt zwei Versionen der Software BalanceConnection von Kern verfügbar: Die Standard-Version (SCD-4.0) und die Pro-Version (SCD-4.0-PRO).

Die folgende Tabelle zeigt links die Merkmale der Standard-Version und rechts die zusätzlichen Merkmale der Pro-Version (laut Kern-Katalog 2019):

BalanceConnection SCD-4.0 BalanceConnection SCD-4.0-PRO
·Für Betriebssysteme Windows XP, Vista,
7, 8, 8.1, 10
· Unterstützt Waagen und Messgeräte mit
RS-232, RS-485, Bluetooth, LAN- oder
WLAN-Netzwerk (TCP/UDP/IP)
· Hochflexible Formatierung und Gestaltung
der Ausgabe (beliebige Reihenfolge und
Positionierung, Formatierung und Rundung),
insbesondere auf Wunsch auch Aufzeichnung von Datum und Uhrzeit zu jedem
übertragenen Wert
· Beliebige Anzahl von Geräten/Schnittstellen
anschließbar, auch gleichzeitige und
synchronisierte Aufzeichnung mehrerer
Waagen
· Tasten- oder zeitgesteuerte Abfrage von
Messwerten oder Auslösen von Gerätefunk-
tionen, auch für Daueraufzeichnungen
· Schnittstellen-Protokolle der KERN-Waagen
(Standardkonfiguration) sind bereits
vordefiniert. Unterstützung anderer Waagen
durch flexible Konfiguration möglich
· Passendes Schnittstellenkabel bei
Bestellung mit Waage inklusive
· Viele verschiedene Übertragungs- und
Aufzeichnungsmöglichkeiten:
– Microsoft ® Excel/Access/Word im
Vorder- oder Hintergrund
– Andere Windows-Anwendung (durch
Tastensimulation), z. B. Versandsoftware
oder ERP-System (SAP, Sage, …)
– Datei-Aufzeichnung (z. B. als Text oder
CSV Datei)
– Freier Ausdruck auf Text-, Etiketten- oder
auch Büro-Druckern
– Bildschirm-Ausgaben wie Großanzeige,
Verlaufsdiagramm (Trocknungskurve
Feuchtebestimmer), …
· Alle Merkmale der Standard-Version
· ODBC/SQL Datenbanken wie SQL Server oder MySQL
· Übergabe an HTTP Webservices/Web-Forms
· Histogramm
· Ermöglicht die Anbindung von medizinischen Waagen an Praxis-EDV-Systeme über das Gerätedatentransfer (GDT) Protokoll sowie das HL7 Protokoll
· Ausführung von Programmen/Skripts über frei definierbare Kommandozeilen
· Befehlssequenzen
· Festlegen von Bedingungen (conditions) für bestimmte Ereignisse und die Reaktion darauf
· Filter zur Stabilitätserkennung (konfigurierbare Wertübernahme)
· Zentrale Konfigurationshaltung, z. B. im Netzwerk
· On-Screen-Displays mit konfigurierbarer Benutzerschnittstelle für flexible Waagenbedienung

Falls Sie die rechts aufgeführten Funktionen nicht benötigen, ist die Standard-Version die richtige Wahl. Allerdings ist auch diese im Vergleich zur bisher erhältlichen einzigen Version etwas teurer geworden.

Unsere Meinung zu Kern BalanceConnection

Kern BalanceConnection überzeugt mit einem enormen Leistungsumfang und einer beeindruckenden Flexibilität. Diese Software kann nahezu jede Aufgabe erfüllen, die bei der Datenerfassung von Waagen (und anderen Messgeräten) anfällt.

Der Preis relativiert sich, sobald mehrere Waagen mit einem PC verbunden werden sollen: Die Anzahl der verbundenen Geräte ist bei Kern BalanceConnection nicht beschränkt!

Günstige Alternativen

Wenn Sie den großen Funktionsumfang von Kern BalanceConnection nicht benötigen und nur eine einzige Waage mit Ihrem PC verbinden möchten, gibt es von uns zwei sehr günstige Alternativen. Diese Programme erfüllen jeweils nur einen einzigen Verwendungszweck:

  • 232key: Übergibt das Gewicht als Tastensimulation an eine beliebige Anwendung (z.B. Excel, Versandsoftware, etc.)
  • Simple Data Logger: Speichert das Gewicht in einer CSV-Datei (auf Wunsch mit Datum und Uhrzeit), kann das Gewicht auch zeitgesteuert von der Waage abrufen (nur Plus-Version).

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit

Präzisionswaage A&D EK-i: Datenübertragungsmodus ändern

Die Präzisionswaagen der A&D EK-i-Serie sind standardmäßig mit einer RS-232-Schnittstelle ausgestattet und können damit zur Datenerfassung an einen PC angeschlossen werden (ggf. über einen Schnittstellenwandler von RS-232 auf USB). Auch der direkte Anschluss des AD-1688 Datenloggers an die Waage ist möglich.

Als Software können z.B. die folgenden Programme verwendet werden:

Datenübertragungsmodi

Die Waagen der EK-i-Serie unterstützen folgende Übertragungsmodi:

  • Datenflussmodus: kontinuierliche Übertragung des Gewichts mit ca. 10 Werten/s,
  • Tastendruck: Übertragung auf Druck der PRINT-Taste an der Waage,
  • Auto-Print: automatische einmalige Übertragung bei stabilem Gewicht (Rückkehr zum Nullpunkt vor erneuter Übertragung erforderlich),
  • Befehlsmodus: bidirektionale Kommunikation, der Computer sendet den Befehl zur Ausgabe an die Waage und diese antwortet mit dem Gewichtswert.

Hinweis: Nicht alle der o.g. Programme lassen sich (sinnvoll) mit jedem Übertragungsmodus verwenden. Bitte kontaktieren Sie uns bei Beratungsbedarf vor dem Kauf.

Übertragungsmodus ändern

  1. Schalten Sie die Waage an.
  2. Halten Sie die SAMPLE-Taste gedrückt, bis die Waage „P-3.00“ (oder einen ähnlichen Wert) anzeigt. Die Waage zeigt danach „Func“ an.
  3. Drücken Sie die PRINT-Taste, um das Menü der Funktionseinstellungen zu betreten. Die erste Einstellung „PoFF“ wird angezeigt.
  4. Drücken Sie 8x die SAMPLE-Taste, um zu der Einstellung „Prt“ zu gelangen. Standardmäßig ist „Prt 1“ eingestellt.
  5. Stellen Sie „Prt“ durch Drücken der RE-ZERO-Taste auf den gewünschten Wert ein (Beschreibung siehe oben):
    0 – Datenflussmodus und Befehlsmodus
    1 – Tastendruck und Befehlsmodus, Standardeinstellung
    2 – Auto-Print (nur positive Werte), Tastendruck und Befehlsmodus
    3 – Auto-Print (auch negative Werte), Tastendruck und Befehlsmodus
    4 – Befehlsmodus
  6. Bestätigen Sie die Einstellung mit PRINT. Die Waage zeigt kurz „End“ und danach „CP Hi“ an.
  7. Starten Sie die Waage durch Drücken der MODE-Taste neu.

Weitere Informationen