„Viele Waagen, viele Ergebnisse“- ungenaue Personenwaagen

In der Westdeutschen Zeitung berichtet Uwe Becker über den Versuch, sein Gewicht mit verschiedenen Waagen zu bestimmen:

Die Ergebnisse waren erschreckend: 79,7/80,5 und 81,3 kg.

Das ist einerseits nicht überraschend, andererseits aber auch nicht unbedingt schlimm.

Warum Personenwaagen das falsche Gewicht anzeigen

Personenwaagen für den Hausgebrauch unterliegen keinen Vorschriften über die zulässigen Abweichungen vom tatsächlichen Gewicht. Bei geeichten Personenwaagen sieht dies anders aus, denn diese müssen die sogenannten Verkehrsfehlergrenzen einhalten.

Die hochwertigere Messtechnik solcher Waagen hat allerdings einen stolzen Preis: Bei den geeichten Personenwaagen in unserem Shop handelt es sich noch um vergleichsweise günstige Modelle, dennoch kosten die Waagen über 400€ (netto). Teurere Waagen findet man z.B. bei bekannten Herstellern wie Detecto und Seca.

Warum das nicht unbedingt schlimm ist

Wer auf sein Gewicht achtet, interessiert sich in erster Linie für die relative Veränderung. Es geht also eher darum, ob man zu- oder abnimmt und weniger darum, ob man 79,7 kg oder 80,5 kg wiegt.

Wie man seine Personenwaage als Privatperson testen kann

Vergleich mit anderen Waagen

Damit der Vergleich mit anderen Waagen aussagekräftig ist, sollten diese entweder geeicht sein oder es sollte ein Kalibrierschein vorliegen, so dass die Messunsicherheit bekannt ist.

Waagen in Arztpraxen und Krankenhäusern müssen in Deutschland geeicht sein. Selbst wenn man Zugang zu so einer Waage hat, müsste man die eigene Waage mitbringen, damit der Vergleich unter den gleichen Bedingungen stattfindet. Sowohl die Veränderung des Körpergewichts im Laufe des Tages als auch unterschiedliche Umgebungsbedingungen können den Test sonst beeinflussen.

Waagen in Apotheken und Fitnessstudios sind einfacher zugänglich und sehen oft sehr professionell aus, müssen aber nicht geeicht sein. Manche dieser Waagen subtrahieren zudem ein vermutetes Kleidungsgewicht vom gemessenen Wert, dass sich zudem je nach Jahreszeit ändert.

Diese Testmethode ist daher für die meisten Menschen nicht praktikabel.

Test mit Prüfgewichten

Der Autor des oben verlinkten Artikels hat sich letztendlich 10 kg Zucker zum Testen der Waage gekauft. Man kann vermuten, dass dies eher aus humoristischen Gründen erfolgte.

Prinzipiell war er aber auf dem richtigen Weg. Eichämter und Kalibrierdienste benutzen keine Lebensmittelpackungen, sondern Prüfgewichte bestimmter Genauigkeitsklassen.

Withings WS-30 mit 2 x 20 kg Testgewichten

Auch wir haben für unseren Test von smarten Personenwaagen solche Gewichte verwendet. Für den gelegentlichen privaten Einsatz sind sie aber viel zu teuer.

Test der Wiederholbarkeit

Wenn Sie uns zustimmen, dass vor allem die relative Gewichtsveränderung wichtig ist, können Sie Ihre Waage recht einfach testen: Sie müssen sich nur mehrfach hintereinander wiegen. Je näher die Werte aneinander liegen, desto mehr Vertrauen können Sie in Ihre Waage haben.

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn die Waage immer exakt die gleichen Werte anzeigt: Lange vor den Autoherstellern haben manche Waagenhersteller eine Funktion eingebaut, die solche Testsituation erkennt und das letzte Ergebnis einfach wiederholt. Hier kann es helfen, bei manchen Tests einen leichten Gegenstand mit auf die Waage zu nehmen, wie dieses Video zeigt:

Personenwaage A&D UC-321P / Medion CURAmed MD 13242

Alle Ohaus Valor 2000 und Valor 4000-Waagen im Überblick

Gemeinsame Eigenschaften aller Ohaus Valor 2000 und 4000-Waagen

Die Waagen wurden von Ohaus für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie und im Ernährungsgewerbe entwickelt. Das folgende Video vermittelt Ihnen einen ersten Überblick:

Robust

Für das Labor oder den Privathaushalt konzipierte Waagen überleben den Einsatz in der Produktion häufig nicht lange. Als professionelle Lebensmittelwaagen sind die Valor 2000 und Valor 4000-Waagen widerstandsfähig gegen sachwidrigen Umgang wie die Überlastung oder Stoßbelastung.

Video Überlasttest

Video Stoßbelastung

Schnell

Eine langsame Waage kann in der Lebensmittelproduktion zum Nadelöhr werden. Die Ohaus Valor 2000 und Valor 4000-Waagen gehören mit einer typischen Stabilisierungszeit von 0,5 Sekunden zu den schnellsten verfügbaren Waagen.

Gegen Feuchtigkeit geschützt (Schutzart IPx8)

Sämtliche Bauteile im Inneren der Waage sind durch eine wasserdichte Beschichtung gegen Feuchtigkeit geschützt. Sie können die Waagen daher sogar unter Wasser verwenden, wie wir vor einiger Zeit auf unserem englischen Blog als Aprilscherz gezeigt haben.

Durch die wasserdichte Kapselung kann Kondenswasser in der Waage keine Schäden verursachen. Zur Kondensation kann es kommen, wenn feuchte Luft abkühlt.

Abgedichtete Hauptplatine der Ohaus Valor 2000-Waage
Flow-Thru™ Design: Eindringendes oder kondensierendes Wasser kann keinen Schaden anrichten und läuft durch Abflauflöcher auf der Unterseite der Waage ab.

Praxisbeispiel: In einer Großküche steigt die Luftfeuchte während der Speisezubereitung stark an. Diese feuchte Luft dringt in alle Geräte ein, die nicht luftdicht sind. Fällt die Umgebungstemperatur später ab (z.B. über Nacht, wenn nicht gearbeitet wird), kann die feuchte Luft innerhalb der Geräte kondensieren.

Der umfassende Wasserschutz ermöglicht auch die einfache Reinigung der Waage. Das folgende Video zeigt einen Test mit Strahl- und Hochdruckwasser:

Hinweis: Die Waage im Video hat zwar beide Tests überstanden, die im zweiten Test gezeigte Hochdruckreinigung mit heißem Wasser ist bei Waagen mit Schutzart IPx8 aber nicht zulässig.

Zweite Anzeige auf der Rückseite

Die zweite Anzeige ermöglicht die schnelle, abwechselnde Benutzung der Waage durch zwei Benutzer. Möglicherweise können Sie somit die in Ihrem Betrieb benötigte Anzahl an Waagen halbieren!

Hinweis: Die Zweitanzeige ist nicht für den Einsatz der Waagen im Verkauf gedacht!

Unterschiede der Waagen der Ohaus Valor 2000 und 4000-Serie

Anhand der folgenden Punkte können Sie leicht die für Ihre Anwendung am besten geeignete Waagen auswählen.

ABS oder Edelstahl, geeicht oder nicht eichfähig

Hygiene ist im Einsatzbereich dieser Waagen von größter Bedeutung. Für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sind alle Modelle selbstverständlich mit einer (abnehmbaren) Wägeplatte aus Edelstahl ausgestattet. Was das Gehäuseoberteil betrifft, lässt Ohaus Ihnen die Wahl zwischen ABS und Edelstahl.

Je nach Anwendung und Prozess kann es zudem erforderlich sein, geeichte Waagen einzusetzen (z.B. bei der Herstellung von Fertigpackungen ohne nachgeschaltete geeichte Kontrollwaage). Die geeichten Waagen fallen unter die Genauigkeitsklasse III, d.h. der angezeigte Ziffernschritt (d) entspricht dem Eichwert (e). Die nicht-eichfähigen Waagen verfügen über einen feineren Ziffernschritt.

In der folgenden Tabelle sind die Ohaus Valor 2000 und Valor 4000-Serien nach diesen beiden Kriterien eingeordnet. Durch Anklicken der Bezeichnung kommen Sie direkt zur Artikelseite in unserem Waagen-Shop. Dort finden Sie weitere Informationen und können anhand der Höchstlast und des Ziffernschritts eine Waage auswählen:

nicht eichfähiggeeicht
ABS-Gehäuse
Waage Ohaus Valor 4000PW
Valor 2000PW
Valor 4000PWValor 4000PW-M
Edelstahl
Waage Ohaus Valor 4000XW Edelstahl
Valor 2000XW
Valor 4000XWValor 4000XW-M

Zusätzliche Eigenschaften aller Waagen außer der Valor 2000PW

Den sehr günstigen Waagen der Valor 2000PW-Serie (mit Kunststoffgehäuse) fehlen die folgenden Features, die bei allen anderen Waagen vorhanden sind (selbst bei der Valor 2000XW):

  • 3 farbige LEDs für Kontrollwägungen (neben dem Display, beidseitig).
  • Zusätzliche Anwendung: Kontrollwiegen.
  • 4 Tasten (statt 2 bei Valor 2000PW).

Exklusive Eigenschaften der Valor 4000-Waagen

Die Valor 4000-Waagen sind teurer und bieten dafür folgende Vorteile:

    • Berührungsloser Infrarot-Sensor neben dem Zweitdisplay auf der Rückseite der Waage, ermöglicht das Auslösen der Tara-Funktion durch den zweiten Benutzer.
    • Wägezelle von Mettler-Toledo.
    • Geeichte Waagen sind nur in dieser Serie verfügbar.
    • 2 weitere Anwendungen: Summieren (auch Akkumulieren genannt) und Prozentwiegen.

Hersteller von Ladenwaagen mit Etikettendruck – Marktübersicht EU

Aktuell bieten wir in unserem Waagen-Shop keine preisrechnenden Etikettierwaagen an. Solche Waagen ermöglichen neben der Preisberechnung auch den Ausdruck von Etiketten. Neben dem Artikel, Gewicht und Preis enthalten die Etiketten üblicherweise weitere Informationen wie Barcodes, Zutaten, etc.

Ladenwaagen mit Etikettendruck werden vor allem als Selbstbedienungswaagen (zum Abwiegen von Obst und Gemüse an der Frischetheke) und für die manuelle Herstellung von Vorverpackungen eingesetzt (z.B. an Käse- und Fleischtheken).

Falls Sie eine solche Etikettierwaage benötigen, wenden Sie sich bitte an einen der unten aufgeführten Hersteller. Einfache preisrechnende Ladenwaagen ohne Etikettendruck können Sie dagegen in unserem Shop bestellen.

Marktübersicht EU: Hersteller von Ladenwaagen mit Etikettendruck

Avery Berkel: 1993 in Großbritannien gegründet, gehört heute dem amerikanischen Unternehmen Illinois Tool Works. Quelle: Wikipedia

Bizerba: 1866 in Deutschland gegründet, Produktionsstätten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, China und in den USA. Quelle: Wikipedia.

CAS: 1983 in Korea gegründet, erstes koreanisches Unternehmen, das eine Waage mit Etikettendruck entwickelt hat. Quelle: Wikipedia.

Dibal: 1985 gegründet, spanischer Hersteller von Wäge- und Etikettiergeräten für den Handel und die Industrie. Quelle: Unternehmenshomepage.

Digi: 1928 in Japan gegründet.

Grupo Epelsa: 1979 gegründeter spanischer Waagen-Hersteller, vor allem in Spanien und Frankreich aktiv.

Mettler-Toledo: Weltgrößter Hersteller von Wägesystemen mit Sitz in Columbus, Ohio (USA) und operativer Hauptzentrale in Greifensee (Schweiz). In den 1980er Jahren entstand mit der Retail-Sparte neben dem Labor- und Industriebereich ein drittes Standbein. Quelle: Wikipedia.

Falls Sie weitere Hersteller von Ladenwaagen mit Etikettendruck kennen, die in der EU aktiv sind, würden wir uns über einen Kommentar freuen.

USB-Kabel für Waagen von A&D mit DIN-Buchse (rund, 8-polig)

Bei einigen beliebten Waagen von A&D ist die optionale RS-232-Schnittstelle als runde DIN-Buchse ausgeführt:

Optionale serielle Schnittstelle HC-OP-03i für A&D HC-i-Zählwaage
Optionale serielle Schnittstelle HC-OP-03i für A&D HC-i-Zählwaage

Die ist z.B. bei der Zählwaage A&D HC-i und der Paketwaage FG-KBM und FG-KAL der Fall.

Zum einfachen Anschluss dieser Waagen an einen Computer können Sie jetzt in unserem Shop ein USB-Wandlerkabel bestellen, wahlweise mit einer Länge von 1,8 oder 5 m:

USB-Kabel für Waagen von A&D mit RS-232-Schnittstelle und DIN-Buchse (rund, 8-polig), Länge 1,8m
USB-Wandlerkabel für Waagen von A&D mit RS-232-Schnittstelle und DIN-Buchse (rund, 8-polig), Länge 1,8m

Auf der einen Seite ist das Kabel mit einem runden Stecker zum Anschluss an die Waage ausgestattet. Auf der anderen Seite befindet sich ein USB-Stecker mit integriertem RS-232/USB-Wandlerchip von FTDI. Zudem zeigen zwei LEDs die Datenübertragung von und zu der Waage an:
Zählwaage A&D HC-i mit USB-Kabel mit Computer verbunden

Nach dem Anschluss des USB-Wandlerkabels an einen Computer erscheint unter Windows ein neuer COM-Port, die Treiberinstallation erfolgt automatisch:

Windows Gerätemanager COM Port
Das Kabel erscheint hier als COM9

Diesen Port können Sie jetzt in der von Ihnen verwendeten Software zur Kommunikation mit der Waage verwenden (z.B. Win CT-Software von A&D, Smartlux 232key Tastatursimulation oder Smartlux Simple Data Logger).

Weitere Informationen zum USB-Wandlerkabel für Waagen von A&D und die Bestellmöglichkeit finden Sie in unserem Waagen-Shop.