Spanische Forscher entwickeln genaueste Waage der Welt

Ein Quadrillionstel eines Gramms können spanische Forscher mit Ihrer Nano-Waage wiegen. Ihr Ziel ist es, Atome anhand der Masse unterscheiden zu können. Als Sensor wird hierbei ein Nanoröhrchen mit einer Länge von 150 nm verwendet, welches mit einer Frequenz von nahezu 2 GHz vibriert. Diese Frequenz ändert sich je nach Masse des „Wägeguts“, also des angedockten Atoms.

Dieses Resonanzprinzip kommt auch bei weitaus größeren Waagen als sogenannter Stimmgabelsensor (tuning fork sensor) zum Einsatz.

Weitere Informationen zu der Nano-Waage der spanischen Forscher:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.